sportliche Frau im Minirock

Tessa, 29, Greifswald: Gibt es noch Kuschelsexliebhaber?

Menschen die auf Blümchensex und zärtliche Liebeleien stehen scheinen zu einer aussterbenden Art zu gehören. So kommt es zumindest mir vor. Ich bin doch so gerne solo, aber man darf doch auch solo sein und dennoch das Bedürfnis nach sinnlichen Berührungen und dem Austausch von Zärtlichkeiten haben, oder etwa nicht?

So geht es zumindest mir und eventuell ja auch dir? Womöglich bist du eines dieser seltenen Exemplare der Gattung Mann, das ebenso auf einvernehmlichen Kuschelsex steht und für den Küssen und Streicheln keine unbekannten Begrifflichkeiten sind. Sollen die ach so coolen Pornobumser doch dorthin gehen wo der Pfeffer wächst. So jemanden brauche ich nicht in meinem Bett. Brutales Bumsen gemischt mit plump, ordinärem Dirty-Talk ist gar nichts für mich.

Ich mag es wenn man sich gut mit mir unterhält, mich dann innig küsst, streichelt und ganz langsam auszieht. Auch eine schöne Nacktmassage lockert die Stimmung und hilft Intimität aufzubauen. Wenn wir dann schließlich miteinander schlafen muss dies auch nicht hektisch sein. Wir sind getrieben und auch keine Karnickel. Langsam und intensiv mag ich es und dabei ist der Orgasmus eher nebensächlich. Setze dich nicht unter Druck, sondern genieße die erotische Zeit mit mir. Und schließlich kuscheln wir noch lange nackt zusammen im Bett und quatschen über Gott und die Welt. Das finde ich fast am Schönsten. Und wenn man dies immer mal wieder wiederholt, dann bin ich ein glückliches Sologirl, dass dennoch immer wieder seine Portion Zärtlichkeit erhält. So stelle ich es mir vor. Willst du mein Kuschelpartner sein?

Schwarzhaarige hält ihre schönen Brüste

Jetzt gratis Anmelden

0 Nachrichten für “Tessa, 29, Greifswald: Gibt es noch Kuschelsexliebhaber?Nachricht auf Profil hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.